Barmherzige Schwestern Innsbruck Saggen Kettenbrücke Rennweg Flüchtlingsheim Herberge

"Wir hatten ein leerstehendes Haus und hörten täglich von Menschen in großer Not, auf der Suche nach einer Unterkunft.

Gemäß unserem Ordensgrundsatz sehen wir es im Auftrag des hl. Vinzenz von Paul als unsere Pflicht, zu helfen."

Provinzoberin Sr. Johanna Maria Neururer

 

Unser Mädcheninternat in der Sennstraße im Stadteil Saggen in Innsbruck stand schon seit längerer Zeit vorwiegend leer. Eine sinnvolle, nutzbare Verwendung wurde oft überlegt. Im November 2014 kam es zum Gespräch mit der Tiroler Landesregierung, es als Flüchtlingsheim zu nützen.

 

"Leben findet miteinander statt."

Barmherzige Schwestern Innsbruck Saggen Rennweg Sennstraße Herberge Flüchtlinge Asylanten Flucht Schreyer David 

Das Konzept für die Adaptierung des leerstehenden Mädcheninternats zur geplanten Flüchtlingsunterkunft vom STUDIO LOIS hat sowohl uns als auch die Tiroler Landesregierung überzeugt. Bei einem verhältnismäßig geringen Kostenaufwand, bietet die HERberge mehr, als dies bei Flüchtlingsheimen normalerweise üblich ist.

 

Architektin Barbara Poberschnigg legte besonders viel Wert darauf, "Orte der Begegnung" für die BewohnerInnen zu schaffen. So gibt es in der HERberge zusätzlich zu den 43 Zimmern - jeweils für drei bis vier Personen - fünf Gemeinschaftswohnräume, ein Kinderspielzimmer, einen Lernraum, ein kleines Fitessstudio und ein Nähzimmer.

 

Barmherzige Schwestern Innsbruck Saggen Rennweg Sennstraße Herberge Flüchtlinge Asylanten Flucht Schreyer David 

Die Kosten für die Umbaumaßnahmen des Gebäudes wurden zunächst von uns vorgestreckt und werden über die Vermietung an die Tiroler Sozialen Dienste im Zeitraum von 25 Jahren zurückbezahlt.

  

Die gesamte Innenausstattung konnte nur über ein Bausteinsponsoring und Dank der Unterstützung vieler Tiroler Firmen und Privatpersonen realisiert werden. Teilweise wurden ganze Zimmer gesponsert. Die Spenden- und Hilfsbereitschaft der Tiroler und Tirolerinnen war überwältigend.

Barmherzige Schwestern Innsbruck Saggen Rennweg Sennstraße Herberge Flüchtlinge Asylanten Flucht Schreyer David 

 

 

Die Möbel für die Inneneinrichtung stammen nicht nur aus Sonderabverkäufen und vom Altwarenhändler - auch Geschenke und Dachbodenfunde befinden sich darunter, sie wurden aufgearbeitet, repariert und lackiert.

 

Viele Tropfen der Solidarität verbinden

sich zu einem Strom der Hilfsbereitschaft

und tragen entscheidend zur Bewältigung

der humanitären Herausforderung, vor der wir alle stehen, bei.

 

 Die auf dieser Seite dargestellen Innenaufnahmen der HERberge wurden uns mit freundlicher Genehmigung von David Schreyer zur Verfügung gestellt.

Adresse

HERberge für Menschen auf der Flucht

Sennstraße 3
6020 Innsbruck
Österreich

Barmherzige Schwestern Innsbruck Saggen Kettenbrücke Rennweg Flüchtlingsheim Herberge

Information

Kontaktperson bei der Tiroler Soziale Dienste GmbH:

Frau Mag.a Nathalie Hosp

Telefon: +43 512 21 44 02 232

E-Mail:  nathalie.hosp@tsd.gv.at

Barmherzige Schwestern Innsbruck Saggen Kettenbrücke Rennweg Flüchtlingsheim Herberge

Öffnungszeiten

Anfahrt

Parkmöglichkeiten

Kontaktformular

Jesus Christus als die Quelle und das Vorbild aller Liebe ehren, dadurch, dass sie IHM in leiblicher und geistlicher Weise in der Person der Armen dienen.

Vinzenz von Paul

Anschrift

Kongregation der Barmherzigen Schwestern
Generalat
Rennweg 40
6020 Innsbruck, Österreich
Tel   +43  / 512 / 587176 – 4407
Fax  +43 /  512 / 587176 – 4450

email


Video

Machen Sie sich mit uns auf eine Filmreise anlässlich 175 Jahre Barmherzige Schwestern in Innsbruck.

zum Film


Bildergalerie

Wir laden Sie herzlich ein, an unserem Leben teilzunehmen.

zur Fotoübersicht


Volltextsuche

Alle Rechte Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul in Innsbruck