Barmherzige Schwestern Innsbruck Jubilarinnen Jubelfeier Profess Pofessfeier GeneraloberinMag. Sr. Pauline Thorer aus Stall/Kärnten geb. 1946

Generaloberin und Vorsitzende der Regionalkonferenz der Tiroler Frauenorden

Mit 19 Jahren trat sie in den Orden der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul in Innsbruck ein. Nach der Ordensausbildung begann für sie das Studium: Mus. päd. Realgymnasium - Akademie für Sozialarbeit - Theologie, das sie 1980 mit der Sponsion abschloss. Bald danach wurde ihr die Leitung des damaligen Exerzitienhauses (heute: Haus Marillac) übertragen, die sie mit Unterbrechnung von drei Jahren (Einsatz in Tansania als Noviziatsleiterin) 27 Jahre innehatte. 2012 wurde sie zur Generaloberin gewählt.

Wie sie selber sagt:"Seither ist mein Leben sehr bewegt - mit viel Arbeit verbunden, aber auch mit viel Freude."

Barmherzige Schwestern Jubilarinnen 2017 Jubelfeier Professfeier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seit 50 Jahren bei den Barmherzigen Schwestern in Innsbruck von links nach rechts:

 

Sr. Luise Steiner aus Stall/Kärnten geb. 1938

Von Beruf Damenschneiderin, arbeitete sie nach der Ordensausbildung zunächst im Nähzimmer und in der Sakristei. Nach dem Altenpflegekurs war sie in verschiedenen Seniorenheimen im Einsatz; zuletzt - bis 2015 - im Heim St. Vinzenz. Auch heute noch ist sie zu verschiedenen Diensten bereit.

 

Sr. Theresia Mitterdorfer aus Obertilliach/Osttirol geb. 1947

War von 1967 - 1986 als Kindergärtnerin in Wilten West und dann in Ötz im Einsatz. Anschließend arbeitete sie im Schwesternspeisesaal im Sanatorium. Seit 1999 besorgt sie Einkäufe für Schwestern und HeimbewohnerInnen. In steter Hilfsbereitschaft verrichtet sie - oft unbemerkt - viele kleine Dienste.

 

Sr. Petra Fink aus Villanders/Südtirol geb. 1946

War begeisterte Volks- und Hauptschullehrerin an unserer Schule in der Falkstraße. Nach ihrer Pensionierung 2007 wurde ihr das Amt der Oberin für die Schwestern im Heim St. Vinzenz übertragen, und sie ist als Provinzrätin tätig. Ihre besonderen Gaben sind Verlässlichkeit und Treue. Kraft für den Alltag schöpft sie in der Natur und beim Wandern.

 

Sr. Magdalena Maaß aus Ried i. Oberinntal geb. 1946

War Kindergärtnerin in Rankweil. Nach der Ausbildung zur Diplomkrankenschwester arbeitete sie im Sanatorium Kettenbrücke. Nach dem Krankenpastoralkurs war sie in der Klinikseelsorge und im Altenheim Aldrans tätig. Seit 2015 ist sie im Heim St. Vinzenz und mit Freude in der Pfarre Saggen im Einsatz.

 

Sr. Luitgard Guggenberger aus Liesing i. Lesachtal/Kärnten geb. 1948

Nach der Altenpflegeschule arbeitete sie in verschiedenen Alten- und Pflegeheimen in Tirol und Vorarlberg. Heute ist sie ehrenamtlich als Altenseelsorgerin im Wohnheim Saggen und im Speisesaal der Schwestern im Mutterhaus im Einsatz. Durch ihre leutselige Art ist sie bei den Heimbewohnern und MitarbeiterInnen sehr beliebt.

 

 

 

 

Meine Schwestern Ihr Dienst besteht darin, das Erbarmen Jesu, das Verzeihen Jesu, die Güte Jesu sichtbar zu machen.

Vinzenz von Paul

Anschrift

Kongregation der Barmherzigen Schwestern
Generalat
Rennweg 40
6020 Innsbruck, Österreich
Tel   +43  / 512 / 587176 – 4407
Fax  +43 /  512 / 587176 – 4450

email


Video

Machen Sie sich mit uns auf eine Filmreise anlässlich 175 Jahre Barmherzige Schwestern in Innsbruck.

zum Film


Bildergalerie

Wir laden Sie herzlich ein, an unserem Leben teilzunehmen.

zur Fotoübersicht


Volltextsuche

Alle Rechte Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul in Innsbruck