Fast alle vinzentinischen Schwesterngemeinschaften in Deutschland und Österreich gehen durch Tochtergründungen direkt oder indirekt auf die Barmherzigen Schwestern in Straßburg zurück. Angeregt vom Zweiten Vatikanischen Konzil gründeten 1971 zehn der von der Keimzelle Straßburg aus entstandenen Kongregationen die "Föderation Vinzentinischer Gemeinschaften".

Mittlerweile verzweigt sich die Föderation infolge der Missionstätigkeit einiger Kongregationen bis nach Asien, Afrika und Südamerika.

Als Zeichen der Zusammengehörigkeit tragen die Schwestern der Föderation dasselbe Kreuz. Es ruht auf einem Anker, dem Zeichen der Hoffnung und des Halts in aller Verunsicherung. Gleichzeitig hat der Anker die Form eines "V", das für den gemeinsamen Patron Vinzenz von Paul steht. Im Hintergrund sind viele Menschen dargestellt. In ihren Nöten wollen die Barmherzigen Schwestern ihnen helfen.

http://www.foederation.barmherzige.net/

Wie du will ich alle, denen ich begegne, innig lieben und hochachten, will ich den Notleidenden gegenüber freundlich und mildtätig sein.

Luise von Marillac

Anschrift

Kongregation der Barmherzigen Schwestern
Generalat
Rennweg 40
6020 Innsbruck, Österreich
Tel   +43  / 512 / 587176 – 4407
Fax  +43 /  512 / 587176 – 4450

email


Video

Machen Sie sich mit uns auf eine Filmreise anlässlich 175 Jahre Barmherzige Schwestern in Innsbruck.

zum Film


Bildergalerie

Wir laden Sie herzlich ein, an unserem Leben teilzunehmen.

zur Fotoübersicht


Volltextsuche

Alle Rechte Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul in Innsbruck